3
Karl Höller (geboren am 25. Juli 1907 in Bamberg, gestorben am 14. April 1987 in Hausham bei Miesbach), Schüler von Hermann Zilcher und Joseph Haas, Hochschullehrer in Frankfurt am Main und München (Rektor von 1954-1972), ist von allen vernachlässigten deutschen Komponisten des 20. Jahrhunderts derjenige, dessen Vernachlässigung mich am meisten schmerzt. Glücklicherweise wird sein Schaffen von seinen Schülern (z.B. Edgar Krapp) und insbesondere dem Bayerischen Rundfunk in Ehren gehalten.
Auch ich möchte meinen Teil dazu beitragen, dass Höllers Musik nicht vergessen und künftig sogar häufiger aufgeführt wird. Da die zweite Auflage der MGG nur ein stark gekürztes Werkverzeichnis bietet und in der weitaus ausführlicheren Übersicht in Grove7 einige Ungenauigkeiten enthalten sind, habe ich zunächst eine möglichst vollständige Übersicht über Höllers Kompositionen erstellt.
Sie soll Zug um Zug um weitere Informationen, insbesondere zur Verfügbarkeit von gedrucktem Notenmaterial, ergänzt werden.

a) Werke mit Opuszahlen:

Partita über den Choral "O wie selig seid ihr doch, ihr Frommen", für Orgel op. 1 (1929)

Suite für Klavier op. 2 (1929), umgearbeitet als "Drei kleine Suiten für Klavier" op. 2a (1975)

Missa brevis für vier- bis achtstimmigen gemischten Chor a cappella op. 3 (1929)

Sonate für Violine und Klavier op. 4 (1929, Neufassung 1968)

Drei altdeutsche Minnelieder für mittlere Stimme und Klavier op. 5 (1929)

Kammertrio für zwei Violinen und Klavier op. 6 (1930)

Klavierquartett op. 7 (1930, Neufassung 1954)

Media vita in morte sumus, Motette für Männerchor mit Tenor- und Bass-Solo op. 8 (1930)

Concertino für Violine, Viola, Klavier und Kammerorchester op. 9 (1930)

Kammerkonzert für Violine und Orchester op. 10 (1930), umgearbeitet zum Violinkonzert op. 23 (s.u.)

Divertimento für Flöte, Violine, Viola, Violoncello und Klavier op. 11 (1931)
Divertimento für Kammerorchester op. 11a (1939)

Weihnachtsmusik für mittlere Stimme, Frauen-oder Kinderchor, Violine und Orgel op. 12a (1931)

Passionsmusik für Solosopran, einstimmigen Frauen- oder Kinderchor, Violine und Orgel op. 12b (1932)

Hymnen für Männerchor, 3 Trompeten, Pauken und Orgel op. 13 (1932),
umgearbeitet als "Hymnischer Gesang" für Männerchor oder gemischten Chor und Orchester op. 13a

Missa pro defunctis für Ober- und Unterstimmen mit Orgelbegleitung op. 14 (1931)

Konzert für Orgel und Kammerorchester op. 15 (1932, Neufassung 1966)

Toccata, Improvisationen und Fuge für 2 Klaviere op. 16 (1932, Neufassung 1966)
Toccata, Improvisationen und Fuge für Orchester (nach opus 16) (1942)

Sechs geistliche Gesänge für Singstimme und Orgel op. 17 (1932), Fassung mit Klavier 1972

Hymnen über gregorianische Choralmelodien für Orchester op. 18 (1932/33)

Kammerkonzert für Cembalo und kleines Kammerorchester / sechs Soloinstrumente op. 19 (1933, Neufassung 1958)

Symphonische Variationen über ein Thema von Frescobaldi für Orchester op. 20 (1935, Neufassung 1956)

Tenebrae factae sunt, Motette für Männerchor, Flöte, Oboe und Klarinette op. 21 (1937)

Choralvariationen für Orgel über "Helft mir Gottes Güte preisen" op. 22 Nr.1 (1936)
Choralvariationen für Orgel über "Jesu, meine Freude" op. 22 Nr. 2 (1936)

Konzert für Violine und Orchester op. 23 (1938, Neufassung 1967)

Streichquartett Nr. 1 op. 24 (1938, Neufassung 1966)

Passacaglia und Fuge über ein Thema von Frescobaldi für Orchester op. 25 (1938/39)

Konzert für Violoncello und Orchester op. 26 (1940/41)

Musik für Violine und Klavier op. 27 (1940/41, Neufassung 1956)

Heroische Musik für Orchester op. 28 (1940)

Sonatine für Klavier op. 29 (1942)

Sonate für Violine und Klavier op. 30 (1942)

Sonate für Violoncello (oder Viola) und Klavier op. 31 (1943, Neufassung 1967)

Zwei kleine Sonate für Klavier zu vier Händen op. 32 (1943)
Petite Symphonie I für Orchester op. 32a (1965)
Petite Symphonie II für Orchester op. 32b (1969)

Zweite Sonate für Violine und Klavier op. 33 (1943)

Trio für Violine, Violoncello und Klavier op. 34 (1944)

Dritte Sonate für Violine und Klavier op. 35 ("Fränkische Sonate") (1944)

Streichquartett Nr. 2 op. 36 (1945)

Vierte Sonate für Violine und Klavier op. 37

Triosonate im alten Stil für 2 Violinen und Klavier op. 38 (1946)

Concerto grosso für 2 Violinen und Orchester op. 38a (1965)

Fünfte Sonate für Violine und Klavier op. 39 ("Honegger-Sonate") (1946)

Sinfonie Nr. 1 op. 40 (1942-46)

Drei kleine Sonaten für Klavier op. 41 (1946)
Zwei kleine Sonate für zwei Klaviere op. 41a (1967)

Streichquartett Nr. 3 op. 42 (1947)
Serenade für Bläserquintett (nach dem Quartett op. 42)

Streichquartett Nr. 4 op. 43 (1947)

Sechste Sonate für Violine und Klavier op. 44 (1947)
Orchestersonate op. 44a (1966)

Sonate für Flöte und Klavier op. 45 (1947)

Klarinettenquintett op. 46 (1947)

Serenade für Kammerorchester op. 46a (1957), Fassung für großes Orchester 1972

Symphonisches Konzert für Violine und Orchester op. 47 (1947/48)

Streichquartett Nr. 5 op. 48 (1948) erster Satz umgearbeitet als "Fuge für Streichorchester" o.O. (s.u.)

Fantasie für Violine und Orgel op. 49 (1949)

Konzert für Violoncello und Orchester Nr. 2 op. 50 (1949)

Streichquartett Nr. 6 op. 51 (1948)

Siebte Sonate für Violine und Klavier op. 52 (1949)

Zweite Sonate in C für Flöte und Klavier op. 53 (1950)

Divertimento für Flöte und Streicher op. 53a (1978?)

Ciacona für Orgel op. 54

Improvisation über das geistliche Volkslied "Schönster Herr Jesu" für Violoncello und Orgel op. 55 (1950)

Sweelinck-Variationen für Orchester op. 56 (1950/51)

Tessiner Klavierbuch op. 57 (1957)

Zwei Sonatinen für Klavier op. 58 (1962)

Sommernacht. Fünf Gesänge für vier- bis achtstimmigen Chor a cappella op. 59 (1963)

Intrade, Allegro und Fuge für Orchester op. 60 (1962)

Choral-Passacaglia für Orgel über "Die Sonn' hat sich mit ihrem Glanz gewendet" op. 61 (1962)

Sonate für Viola und Klavier op. 62 (1966/67)

Bamberger Klavierkonzert op. 63 (1972)

Triptychon für Orgel über die Ostersequenz "Victimae paschali laudes" op. 64

Sinfonie Nr. 2 op. 65 ("Huldigung an Mozart") (1973)

Zweite Sonate für Violoncello und Klavier op. 66 (1979?)

b) Werke ohne Opuszahl:

Fantasie für Orgel (1930)

Jubilate Deo für fünf- bis achtstimmigen Chor und Orgel (1930)

Drei Lieder nach Gedichten von Thea Graziella für Gesang und Klavier (1931)

Emitte spiritum, für Chor und Orgel (1932)

Hörspielmusik "Cenodoxus, der Doktor von Paris" (1933)

Lied zur Fastnacht für dreistimmigen Frauen- oder Kindechor und Klavier zu 4 Händen (1933)

Hörspielmusik "Thomas Paine" (1934)

Filmmusik "Raum im kreisenden Licht" (1936)

Weg in die Zukunft (Bruno Ring), für zweistimmigen Chor mit Blasorchester oder Klavier (1939)
Volk, du bist das Wesen (Gerhard Eschenhagen), für dreistimmigen Chor (1939)

Filmmusik "Antwort des Herzens" (1949)

Fuge für Streichorchester (1948)

Scherzo für Bläseroktett (1972)

Kleiner Tanz für Klavier. In: Neue Musikzeitschrift 4 (1950), Nr. 2/3, Beilage

Kapriziöser Tanz für Klavier. In: Lueck, Rudolf: Neue deutsche Klaviermusik 1

Largo appassionato Violine und Klavier. In: Festgabe für Joseph Haas (1939), S. 53-60

c) Bearbeitungen:
Franz Schubert: Deutsche Tänze, Bearbeitung für Streichorchester

Max Reger: Praeludium und Fughetta aus op. 80, Bearbeitung für Orchester (1974)

zurück zur Startseite