News- Ticker

Ab nach Hause...

Hier gibt es aktuelle Neuigkeiten von Vereinsmitgliedern und anderen Kasperkram!!!

News von 1.10.2000 bis 31.12.2000
News von 1.7.2000 bis 30.9.2000     News von 1.4.2000 bis 30.6.2000
News von 1.1.2000 bis 31.3.2000    News von 1.10.1999 bis 31.12.1999
News von 1.7.1999 bis 30.9.1999   News von 1.4.1999 bis 30.6.1999
News von 1.1.1999 bis 31.3.1999   News von 1.9.1998 bis 31.12.1998

 

18.-25.3.00 Die Skigruppe unterwegs...

Ein Viertel von Passtschon98 kann auch skifahren und war mit acht anderen unterwegs in einem der schönsten Skigebiete in Europa: Portes du soleil... Auf der folgenden Seite werden ein paar O- Töne aus diesem Urlaub zitiert und demnächst das eine oder andere Foto gezeigt... Ist aber ev. nur interessant für Leute, die auch dabei waren!

19.3.00 Die letzten Mohikaner...

Ein LäuferInnenansturm ungeahnten und von den Veranstaltern ungeplanten Ausmasses erwartete das Passtschon98- Resthäufchen, das nicht in Skiurlaub gefahren war, beim Lauf "rund um den Winterstein" in Friedberg. Es lagen bis morgens 70 Voranmeldungen für den 10er und 168 fuer den 30er vor - am Ende starteten 504 Leute wegen der langen Nachmeldeschlangen um eine Viertelstunde verspätet auf die 30-km-Strecke und 229 eine weitere Viertelstunde später auf die 10er. Bei nur 6°C und teilweise kaltem Wind mussten alle gut durchstarten, damit wir warm wurden.
Peter verbesserte sich über 30 km auf der überwiegend durch Wald
führenden Strecke rund um den Winterstein (lt. Ausschreibung mit 321
Hoehenmetern) um 13 min, Achim schlug seine Vorjahreszeit sogar um 15
min. Auch Lisa und Jenny schlugen sich wacker und kamen mit guten
Zeiten ins Ziel. Gabi lief den 10er und konnte festestellen, dass ihr
die Viehweidenrunden bei 125 Höhenmetern auf der Wendestrecke zugute
kamen. (Text heute by Gabi, da der Webmaster zu den Skifahrern gehörte)
Und hier die Details der Passtschon98- Ergebnisse und die komplette Ergebnisliste kann man sich bei www.top-time.de ansehen

13.3.00 Da war doch noch was...

Hier noch zwei Nachträge zum 12.3.00, denn "wir" waren nicht nur in Marburg unterwegs...

Sabine W. war bei den hessischen Meisterschaften im Halbmarathon in Bebra unterwegs und legte mit ihren 1:35:11 eine tolle Zeit hin. Immerhin belegte sie in der Altersklasse W30 den 17. Platz! Übrigens bekommt man die gesamte Ergebnisliste bei www.hlv.de...

Carsten hat wieder mal sein Ziel (eine Zwei vor dem ersten Doppelpunkt) erreicht und seine Marathonbestzeit von 2:58:06 bestätigt. Aber lest selbst den Auszug aus seiner Mail...
"mein Laufergebnis vom Sonntag beim 25. Bienwald-Marathon in Kandel: 2:59:06, Platz 72 Gesamt, 26. M35, 1.Hälfte 1:27:48, 2.Hälfte 1:31:18. Die Strecke ist bretteben und geht fast vollständig mit 2 Wendepunkten durch den (noch laubfreien) Bienwald. Die Strecke auf Landstraßen bzw. geteerten Waldwegen hat nur wenig Kurven, dafür zwangsweise schöne (wer was dafür übrig hat) lange Geraden. Durch den gleichzeitigen Halbmarathon waren bis Kilometer 17 relativ viele Leute unterwegs, so ergaben sich auch einige Gruppen, danach war dann eigentlich jeder (ich auch) allein unterwegs. Die Zuschauer konnten unterwegs gezählt werden, einzig beim Einlauf im Stadion standen mehr, die dann aber auch kräftig anfeuerten. In der Marathon-Ergebnisliste werden insgesamt 514 LäuferInnen aufgeführt. Wie man schon aus den beiden Streckenhälften sehen kann, hats bei mir relativ gut hingehauen, die Einteilung vom Tempo war gerade richtig, mehr war von der Laufzeit eigentlich nicht möglich. Vom Wetter wars optimal, Temperaturen von ca. 10°C bei stellenweise lauen Luftbewegungen erlaubten kurze Hose und Trikot"
Da können wir Dir, Carsten nur gratulieren!!!

12.3.00 Eric's Dritter

Das obligatorische "vor-dem-Start"- Foto...
Eric und Rainer, unsere Einzelkämpfer...

Seinen "März- Marathon" absolvierte Eric innerhalb des 60Km-, Marathon- und Staffel- Wettbewerbs in Marburg Cappel. Sein Begleiter war wie in Mörfelden wieder einmal Rainer... Wieder einmal bestätigten sie ihre gute Form, die auch durch einen kräftigen Schluck Weizenbier bei Km 35 nicht litt :-) In der Marathon- Wertung belegten Eric und Rainer mit einer Zeit von 3:34:29 bzw. 3:34:30 den 22. und 23. Gesamtplatz und den vierten bzw. fünften Rang in der Altersklasse M40!
Abgerundet wurde diese Veranstaltung von zwei Staffeln über 50 Kilometer, einer reinen Damenstaffel und einer Männerstaffel, die aber beide bei der offenen Wertung einliefen.
Bei den Mädels liefen Lisa, Petra, Jenny, Gabi und Claudia eine Zeit von 4:13:20 und belegten in der nicht nach Männlein und Weiblein getrennten Wertung den 16. Gesamtplatz.
Bei den Jungs in der Besetzung Wolfgang, Bertram, Gunter, Frank, Achim und Marko lief es etwas besser. In der Zeit von 3:41:14 belegten sie den 8. Platz...
Noch zu erwähnen sei, daß wir mit den 13 Angetretenen den wohl besten Verpfegungsstand hatten und bei jedem (fast jedem) Durchlauf eines Teilnehmers mit der La Ola- Welle für eine gute Stimmung gesorgt haben...

marb2.jpg (51048 Byte)  marb3.jpg (47732 Byte)
Zwei Einzelkämpfer, elf Staffelläufer und ein Fotograf...

Die gesamten Ergebnisse kann man sich (wahrscheinlich) bei www.ultra-marburg.de ansehen.
Und einige Bilder werden demnächst auch noch auf dieser Seite zu sehen sein...

11.3.00 Aus Fehlern wird man klug...

Wie junge Rennpferde vor ihrem ersten Start...
Startnervosität??? Gunter und Achim... (Spiridon 4/00)

Kaum klappt das bei Peter mal mit "dem-rechtzeitig-am-Start" sein (s. 9.1.00), dann kommt auch prompt eine neue Bestzeit dabei heraus. Und was für eine, er hat sich um gut sieben Minuten verbessert!
Und auch Achim und Gunter haben sich wieder mal verbessert, wobei Achim einige Zeit bei "Körpergewicht-auf-der-Strecke-verteilen" liegenließ. Außerdem dabei waren noch Klaus in seinem ersten Volkslauf für Passtschon98, Lisa und Gabi. Einen Trainingslauf ohne Chip, Startnumer und dementsprechend ohne Ergebnis machte Petra auf der Strecke...
Hier lengs: Ergebnisse von Passtschon98
Hier lengs: Gesamtergebnisliste bei www.spiridon-frankfurt.de

4.3.00 Fehlstart (!) in Groß-Gerau

Jetzt gibt es auch bei Volksläufen schon Fehlstarts... Nach dem Schuß setzt sich das Feld in Bewegung und wird nach wenigen Metern schon wieder angehalten... Und dann müssen die 465 Starter alle wieder hinter die Startlinie zurückgedrängt werden, war schon lustig...
Aber auch dadurch ließen sich die drei Passtschon98- Starter nicht von einem schönen Lauf abhalten, bei dem sogar der Wettergott mitspielte. Bei der An- und Abfahrt Schnee und beim Laufen Sonnenschein! Bester war heute Gunter, der nicht nur seine Bestzeit verbesserte, sondern unfreiwillig auch noch den Hasen für die zweite Frau in der W 30 machte. Ist doch gern geschehen :-)
Und hier geht es zu den Ergebnissen von Passtschon98 und die komplette Ergebnisliste kann man sich bei www.tus-griesheim.de ansehen...

13.2.00 Debut beim HM in Mörfelden

Heute lief Gabi Ihren ersten Halbmarathon überhaupt (Debut Nr. 1) und stellte mit Ihrer Zeit eine von vier (!) Bestzeiten auf. Ihr Debut (Nr. 2) für Passtschon98 gab Claudia, die locker unter der Zwei- Stunden- Grenze blieb. Sehr erfolgversprechend waren auch die Zeiten von Carsten und Gunter, wobei Gunter knapp an seiner Bestzeit gescheitert ist...
Hier die Ergebnisse von Passtschon98 und die komplette Liste gibt es hier: http://www.mathematik.tu-darmstadt.de/~scherf/lg/lg.html

11.2.00 Ägypten-Marathon (2 von 12)

Eric, zieh den Pullover aus...
Eric mit Medaille!!!

Es soll ja Leute geben, die im Urlaub auch noch Marathon laufen :-)
Auf alle Fälle waren Petra und Eric beim Ägypten- Marathon dabei, Eric, um seinen zweiten für dieses Jahr zu laufen und Petra nahm am Ultra- Halbmarathon über 22,3 Km teil... Ca. 698 andere Teilnehmer rundeten bei angenehmen Bedingungen die Veranstaltung ab, bei der Eric mit 3:28:25 ins Ziel kam. Petra erreichte eine Zeit von 1:40:40 über die UHM- Strecke. Die Plazierungen der beiden werden jetzt nachgereicht: Eric wurde mit der korrigierten Zeit von 3:28:25 Gesamt- 40. und in der Altersklasse M40 Dritter! Petra gewann Ihre Altersklasse W30 und belegte den fünften Gesamtplatz!
Hier gibt es Eindrücke von Eric...
Die Gesamtergebnisse bekommst Du bei www.tuerlings.de

5.2.00 Letzter Lauf in Jügesheim

Ein ideales Laufwetter zum Abschluß der Winterlaufserie in Jügesheim bildete die idealen Rahmenbedingungen für gute Leistungen der sieben Angetretenen. Dabei stellten Sabine R. und Heiko persönliche Bestzeiten auf. Sabine konnte die magische Grenze von 50 Minuten unterbieten und Heiko ist langsam, aber sicher, auf dem Weg zu einem Durchschnittstempo von 4:00 min. pro Kilometer...
Bester war heute Gunter, der mit 0:39:13 seine zweitbeste jemals gelaufene Zeit erzielte und auch in der Serienwertung die Nase vorne hatte...
Hier kommt man zu den Ergebnissen der Passtschon98er mit Endergebnis der kompletten Laufserie und die komplette Ergebnisliste gibt es wie immer bei http://tgm.interboule.net

29.1.00 Nachtrag zu Rüsselsheim am 23.1.

Leider ist den Ausrichtern der Lindensee- Laufserie ein kleiner Fauxpas passiert. Statt wie in der Ausschreibung angegeben die Altersklasseneinteilung des ersten Laufs (Oktober '99) zugrunde zu legen, wurden am Schlußtag der Serie teilweise falsche Altersklassen für die Gesamtwertung festgelegt. Dementsprechend hat Carsten nicht den 3. Platz in der M35, sondern den 1. Platz in der M30 belegt. Genauso erging es Eric, der jetzt 5. in der M35 statt 7. in der M40 geworden ist. Mittlerweile sind die Ergebnisse korrigiert...

23.1.00 Gesamtsieg für Petra!

Der schon erwartete Gesamtsieg für Petra bei der Lindensee- Laufserie (10 - 15 - 10 Km) in Rüsselsheim fiel doch knapper aus als erwartet. Petras schärfste Konkurrentin lief eine sehr gute Zeit, konnte aber die knapp drei Minuten Vorsprung nicht mehr aufholen. Petra verteidigte 50 Sekunden...
Den dritten Platz in der Altersklasse M35 holte sich Carsten und Eric lief in der AK M40 auf den siebten Rang...
Heute auch am Start war noch Lisa, die aber nicht die gesamte Serie gemeldet hatte.
Leider fehlten Gabi und Achim, die auch die ganze Serie laufen wollten, aber durch eine Erkältung abgehalten wurden...
Gunter wollte einfach mal seine Grundschnelligkeit überprüfen und nahm am 5 Km- Schnupperlauf teil und erzielte dort eine Zeit von 18:54 Minuten
Und hier geht es zu den Ergebnissen von Passtschon98 und die gesamte Ergebnisliste mit allem Drum und Dran gibt es seit kurzem hier: http://lindenseelauf.de

22.1.00 Runner's World Februar 2000

Na, was schreibt denn die RW über uns?
Der Webmaster bei der Erstbesichtigung...

Und hier ist er nun, der Bericht in der Runner's World... Vorsicht, über 300 Kb voraus...

22.1.00 fix unterwegs...

waren wir alle in Hattersheim beim Volkslauf. Allerdings setzte Sabine in ihrem ersten offiziellen 10- Km- Wettkampf ganz gewaltig einen drauf. In einer Zeit von 44:13 belegte sie den 79. Gesamtplatz und den 2. Altersklassenplatz in der Klasse W30! Und das auf dieser nicht ganz einfachen Strecke, bei der drei Runden mit jeweils einer guten Steigung zurückzulegen waren. Außerdem hatte sie einen guten Hasen, der sie zu dem Erfolg zog, aber gelaufen ist sie die Strecke alleine :-)
Bester von uns war heute Stefan in guten 38:38 und auch Bertram hat in seinem ersten 10er überhaupt natürlich eine Bestzeit aufgestellt...
Und ab zu den Ergebnissen von sieben Passtschon98igern

16.1.00 Eric's Erster...

... in diesem Jahr! Nachdem sich Eric für das Jahr 2000 zwölf Marathons in zwölf Monaten vorgenommen hat, startete er dieses Unterfangen im Rahmen des Marathonstaffellaufs der SKV Mörfelden. Nur noch ELF!!!
Begleitet wurde er von Rainer, der auch die gesamte Distanz alleine bestritt.

Na, laufen wir noch 'ne Runde?
Eric und Rainer mit Medaillen und Weizenbier
So schöne Medaillen gibt es nur von Rainer...

Exklusive Medaille!

Insgesamt waren wir mit 14 Teilnehmern angetreten und stellten mit den zwölf Übriggebliebenen eine Damen-, eine Gemischte - und zwei Männerstaffeln. Dabei liefen insgesamt vier (Lisa, Petra, Frank und Gunter) von uns doppelt...
Erwartungsgemäß setzte sich die Männermanschaft Passtschon98 I mit Gunter, Stefan, Achim und Volker in einer Zeit von 2:48:35 in der "vereinsinternen" Rangliste durch und belegte einen hervorragenden 17. Gesamtplatz (12. in der Männerwertung) von 89 gestarteten Staffeln!

Schöner Abschluß für unsere Einzelläufer war die La Ola- Welle beim Zieleinlauf mit Fanfare durch Jochen, den Van- Man und die von Rainer für Eric und Rainer hergestellten Medaillen (Anm. des Webmasters: Eric läuft sehr ungerne einen Marathon ohne Medaille!)

Die Ergebnisse von den sechs Passtschon98- Staffeln kann man sich hier ansehen und die komplette Liste gibt es hier: http://www.mathematik.tu-darmstadt.de/~scherf/lg/lg.html

9.1.00 Tanz auf zwei Hochzeiten...

Da wir mittlerweile ein so großer "Haufen" sind, können wir an einem Tag sogar schon zwei Volkslauftermine wahrnehmen...

Frankfurt, 9.1.2000 Verpaßte Bestzeit!
Neben den guten Ergebnissen von neun Startern beim Lauf in das 21. Jahrhundert gab es noch eine Kuriosität durch Peter. Leider hat er den Start verpaßt und beim Überlaufen der Matte für die Chip- Zeitmessung waren die Computer schon ausgeschaltet. Deshalb wurde seine Zeit ab dem Startschuß gewertet und er lief "nur" eine Zeit von 40:42 Minuten. Nach seiner handgestoppten Zeit wäre er Bestzeit (!!!) gelaufen.
Und die Moral von der Geschichte: Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben!
Bester war heute Carsten, der auch eine neue Bestzeit aufgestellt hat!!!
Ergebnisse von den Passtschonern Abteilung Frankfurt hier und die komplette Ergebnisliste bei www.spiridon-frankfurt.de

Altenstadt, 9.1.2000 "Böse Strecke!"
Auf der sehr anspruchsvollen Strecke in Altenstadt, die einige brutale Steigungen beinhaltete und daher als "böse Strecke" in die Geschichte eingehen wird, waren vier von uns und ein Gastläufer am Start. Es gab zwar aus den vorgenannten Gründen keine besonders herausragenden Zeiten, aber immerhin einen dritten Altersklassenplatz durch Petra...
Ergebnisse von den Passtschonern Abteilung Altenstadt gibt es hier

1.1.00 Erster Zehner des neuen Jahres

Beim dritten Teil der Winterlaufserie in Jügesheim wurde schon die eine oder andere "Saisonbestmarke" gesetzt. War ja auch nicht besonders schwer... Leider waren nur vier von uns am Start, die aber von Jochen, dem VanMan bei der Zielankunft lautstark begrüßt wurden.
Bester war heute Gunter, der eine ordentliche Zeit für die junge Saison hinlegte...
Und hier die Ergebnisse von den Passtchon98igern, die gesamte Ergebnisliste bekommt man wie immer unter http://tgm.interboule.net zu sehen...