PlEd

francais | english
PlEd ist ein mittels Plugins programmierbarer Editor.
sw_home neu neu in Ver.0.2.10
download ver.0.2.10
(Quellcode, SamplePlugins, diese und die hier verknüpften Seiten)
PlEd ist zur Automatisierung von Textmanipulationsaufgaben gedacht, die zu untypisch sind, um von gängigen Editoren bereitgestellt zu werden, und stellt im wesentlichen nur eine Schnittstelle dar, die leicht mit eigenen Funktionen (Plugins) erweitert werden kann.
Von Hause aus sind einige Plugins zur Anregung beigefügt.
Offen gesagt wäre es mir lieber, meine Lieblingseditoren böten eine solche Möglichkeit.
screenshot (Ver. 0.2.0) [click to enlarge]
  • PlEd ist in Java geschrieben.
  • - unterliegt der GPL.
  • - richtet sich an Hacker, Coder, Profis.
  • - der Quellcode ist ausgiebig kommentiert.

Motivation:

  • Ich formatiere Quellcode gerne nach eigenem Geschmack, und auch die JDBC-Plugins sind in häufigem Gebrauch. (Beruflich bin ich gezwungen mit SQL-Server zu arbeiten, ohne ein SQL-Command-Interface.)
  • Die Plugins arbeiten alle nach dem Schema, daß sie vom Editor den aktuell markierten Text als Parameter erhalten, und diesen verändert zurückliefern. Der Editor ersetzt dann die Markierung durch den veränderten Text.
  • Man kann die Programmierung auf die Aufgabe beschränken, da die Applikation das Datei-öffnen etc. bereits fertig anbietet.
  • Eine Möglichkeit das Plugin zu konfigurieren bietet die rechte Maustaste. Die JDBCPlugins machen beispielsweise Gebrauch von dieser Möglichkeit.
Vorraussetzung:
  • Pled: java 1.4, make
  • für das Erzeugen eigener Plugins: j2sdk
  • für die JdbcPlugins eine Datenbank und einen jdbc-Treiber
Credits, Thanks:
SourceForge Logo counter Valid HTML 4.0!