Willkommen auf der Homepage von Johannes Starosta!

Es freut mich, dass Sie den Weg durchs Web hierher gefunden haben. Dies ist meine private Webseite, weshalb sie hier erstmal eine Menge langweiliges Zeug über mich und meine Hobbies finden. Dazu finden Sie hier noch einige Information zum Newsreader MacSoup, die es schon mal auf nun nicht mehr bestehenden Webseiten gab. Es sollen noch mehr Informationen zu anderen Themen dazukommen, aber jetzt reicht meine Zeit gerade einmal für die gelegentliche Pflege des Bestehenden. Über Feedback, konstruktive Kritik und Fragen würde ich mich sehr freuen.
MFG, Johannes Starosta.

News seit dem 15.10.2003
22.01.2005 Leicht veränderte Struktur auf der Hauptseite und Aktualisierung der Angaben zu meiner Person. Zu meiner großen Freude besuche ich nicht länger die Realschule (:
19.06.2004 Die Seite mit kleinen Helferlein für MacSOUP ist um ein Programm erweitet worden, um die ärgerlichen Grenzen von MacSOUP bei E-Mailantworten auszuhebeln. Außerdem wurde mal wieder das Layout geändert und die Seite intern umstrukturiert. Neugierigen Leuten wird die Betrachtung der Einzelheiten im Quelltext empfohlen (: Diese Seite sollte trotzdem wie schon vorher mit jeden Browser funktionieren. Trotzdem sieht sie mit Firefox oder Mozilla am Besten aus. Andere Browser zeigen sie aber natürlich auch vernünftig an, bloß nicht ganz so "schick" (: 14.11.2003 Dank der Hilfe von Thomas Stauer bekam ich einige Screenshots, die zeigen wie man mit ResFork die Einstellungsdatei von MacSOUP ändert. Vo ihm kamen ausserdem viele wichtige Hinweise. Dadurch ist es mir möglich, für den ResEdit- Hack einen eigenen ResFork- Text bereitzustellen. Dazu wurde für Benutzer von entsprechenden Browsern (iCAB, Lynx, Opera etc.) mit dem Tag <link> die Navigation verbessert. Leider wird dieser Tag nicht von allen Browsern unterstützt. Deren Benutzer können meine Seiten trotzdem betrachten. Diese Änderung ist mehr unter der Oberfläche.
31.10.2003 Zum Glück gab es mehrere kritische Besucher, die sich netterweise die Zeit nahmen, meine Fehler zu verbessern. Nun sind lauter peinliche Fehler (darunter auch Tippfehler) berichtigt worden. Germanisten können aufatmen (:
16.10.2003 Das Layout wurde umgestaltet. Ich hoffe, es ist nicht noch grausamer geworden (: Außerdem sind einige Metaangaben für die Suchmaschinen hinzugefügt worden.

Letzte Änderung: 22.05.2004
©Johannes Starosta