Trickfilme machen bedeutet für mich, alles was in der Welt interessant, lustig und  nachdenkenswert ist, in eine kleine niedliche oder auch abstrakte Welt zu transportieren, um die Zuschauer auf eine leichte Art und Weise mit unserer Zeit und Geschichte zu konfrontieren.
 
Kein erhobener Zeigefinger aber trotzdem den Blick nicht abgewendet. Munter und nachdenklich zugleich.
 
 
Dem zweidimensonalen Bild durch Gestaltung und Bewegung Tiefe verleihen - der gezeichneten Figur mit minimalen Veränderungen von Bild zu Bild Leben einhauchen - die Faszination der selbsterstellten eigenen Filmwelt -
ist die Antriebsfeder für jedes weitere Filmprojekt.
Klaus Werner Voß
Save the Jungle erhielt von der Jury des internationalen Filmfestival in Guernsey, Channel Island am 27. Juli 2003 gleich mehrere Auszeichnungen. In THE BEST FILM-CATEGORY belegte er den 2. Platz und erhielt die begehrte LILY-TROPHY. Ausserdem dazu einen Geldpreis von 230 EURO, THE TROPHY FOR THE BEST ANIMATION und THE TROPHY FOT THE BEST COMEDY.
AMATEUR SECTION
SPECIAL GUERNSEY LILY AWARD - BEST FILM IN FESTIVAL
"MUCHOLAPKA" ("The Flypaper") Michael Pandula (Czech Republic)
 
GUERNSEY LILY AWARDS
"SAVE THE JUNGLE" Klaus Werner Voss (Germany)
"LA BALLADE DE JACK" Jacques Dattiches (France)
"BLUEPRINT" A Dewar, N Kirk, C Roberts  (England)
"TIDDLERS" Ron Prosser (England)
"THE 59 STEPS" Urbain Appeltans  (Belgium)
THE CHANNEL TELEVISION AWARDS
Best Photography - "BLUEPRINT" A Dewar. N Kirk. C Roberts.  (England)
Best Use of Sound - "THE RED SHOES" Tim Adkin, Sarah  Thackery (Guernsey)
Best Editing - "MUCHOLAPKA" Michael Pandula (Czech Republic)
Best Channel Island Entry - "GOINGS ON IN CUBELAND" Chris  Gomez (Jersey)
OTHER AWARDS PRESENTED ARE:
The Guernsey Photographics Award and Guernsey Press Perpetual Trophy, for:
Best Youth Entry - "AROUND THE WORLD" Sonia Ashbee  (France)
The Tony Bran Trophy, for:
Best Script - "BLUEPRINT"  A Dewar, N Kirk, C Roberts (England)
 
The Image Perpetual Trophy, for:
Best Animation - "SAVE THE JUNGLE" Klaus Werner Voss (Germany)
The Rouillard Brothers Trophy, for:
Best Fiction - "MUCHOLAPKA" ("The Flypaper") Michael Pandula (Czech Republic)
The Michael Ozanne Trophy, for:
Best Documentary - "GLASS ART" Michael Slowe (England)
The Guernsey Photographics Trophy, for:
Best Acting  Performance - Jacques Dattiches in "LA BALLADE DE JACK" (France)
 
The Guernsey Lily Trophy, for:
Best Comedy - "SAVE  THE JUNGLE" Klaus Werner Voss (Germany)
OPEN SECTION
Gold Lily Award - "URBAN DISTORTIONS" Stefano Piciche (Italy)
Silver Lily Award - "STUCK" Jeanine lim (USA)
Bronze Lily Award - "THE TALKING HORSE" Tana Fletcher (England).
Further information from:
Joan Ozanne, La Geniesse, Forest, Guernsey, Channel Island, GY8  0AQ
Tel: +44 (0) 1481 238147. Fax: +44 (0) 1481 235989
Email:
Joan Ozanne
Bildergalerie

Ein kleiner Überblick

NEE - der Ausserordentliche

UNITED

Der Reigen

Save the Jungle

HIER KLICKEN!

Es kommt der Tag

NEE - der Ausserordentliche ist ein Kurz-Zeichentrickfilm, aufgezeichnet im U-matic-Format, Länge 8 Minuten, Stereoton. Produktionszeit 1994. Figurenanimationen und Hintergründe wurden auf dem AMIGA 1200 erstellt.
UNITED ist ein Kurz-Zeichentrickfilm, aufgezeichnet im U-matic-Format, Länge 3 Minuten, Stereoton. Produktionszeit 1995. Figurenanimationen und Hintergründe wurden auf dem AMIGA 1200 erstellt.
Der Reigen ist ein Kurz -Zeichen- trickfilm, aufgezeichnet im U-matic- Format, Länge 6 Minuten, Stereoton. Produktionszeit 1996 bis 1999. Figurenanimationen und Hintergründe wurden auf dem AMIGA 1200 erstellt.
Save the Jungle ist ein Kurz-Zeichentrickfilm, aufgezeichnet im Mini-DV-Format, Länge 5 Minuten, Stereoton. Produktionszeit April bis Oktober 2001. Figurenanimationen wurden auf dem AMIGA 1200 erstellt und anschließend mit den Hintergründen, die mit PHOTOSHOP gemalt wurden, zusammenmontiert.
Es kommt der Tag, Ein Animationsfilm in dem die Musik die Geschichte erzählt. Hergestellt 2000/2001, Mini-DV, 7 Minuten

Produzierte Filme

Trickfilmgalerie

Kleine Animationen

Pressemeldungen

Interessante Links

Filmklub

Das aktuelle Klubprogramm

Dortmunder Filmtag

Bundesverband BDFA