Home        E-Mail

 

Klivie
Clivia miniata
Klivie
 

Viele Blumenfreunde erinnern sich an die Klivie, auch Riemenblatt genannt, mit ihren leuchtenden, orangeroten Blüten. Zu Großmutters Zeiten war sie eine häufig anzutreffende Zimmerpflanze.

 
Einkaufstips
Achten Sie auf die Blätter. Sie müssen dunkelgrün und unbeschädigt sein. Soweit Wurzeln sichtbar sind, müssen diese weiß sein.
Lebensdauer
Sie kann viele Jahre leben.
Saison
Blütezeit zwischen Februar und Mai.
Größe und Wuchs
Die Klivie wird 40 bis 60 Zentimeter hoch.
Blüte und Duft
Normalerweise blüht die Klivie zwischen Februar und Mai, selten ein zweites Mal von August bis September.
Licht und Temperatur
Die Pflanze muß immer an derselben Stelle und immer mit derselben Seite dem Licht zugewandt stehen. Empfehlenswert ist ein Fensterplatz, der nur am Morgen oder gegen Abend direktes Sonnenlicht bekommt. Im Sommer braucht sie eine Raumtemperatur von 18-20 °C, im Winter etwa 15°C.
Gießen und Düngen
Halten Sie Maß beim Gießen. Stehende Nässe und Fußbäder mag die Klivie nicht, auch wenn sie während der Wachstumsperiode viel Wasser braucht. In der Ruhezeit (September bis Januar) muß sie in trockenem Erdreich stehen. Gedüngt wird in der Wachstumsphase alle zehn Tage.
Erde und Umpflanzen
Jungpflanzen sollten jedes Jahr umgepflanzt werden, ältere Exemplare seltener.
Schneiden
Unschöne Blätter werden weggeschnitten, die Wurzeln bei jedem Umpflanzen gestutzt.
Vermehren
Durch neue Triebe, die sich an der Basis der Blätter entwickeln.
Umgebung
Die Klivie steht am besten allein.
Klivie
Die bei ihrer Pflege erforderliche Aufmerksamkeit belohnt die Klivie mit einer wahren Blütenpracht. Bis zu 20 Blüten verschiedener Größe können an einer Dolde sitzen. Die Farben reichen von Orangerot bis Hellgelb und sogar Knallgelb, je nach Art der Pflanze.

Home