Deutsche Texte

Die wohl bekanntesten Variationen des Liedes in Deutsch
stammen aus dem Zeichentrickfilm
"Rudolph mit der roten Nase".
Anscheinend gab es für den Film zwei Textvarianten,
die vermutlich bei der Neuauflage des Films entstanden.

Rudolph mit der roten Nase / Variante 1
Text von ---
Gesungen von Detlev Jöcker

Ihr kennt Dasher und Dancer
und Prancer und Vixen.
Comet
und Cupid
und Donner und Blitzen.
Doch kennt ihr den Held,
das berühmteste Rentier, der Welt?

Rudolph, das kleine Rentier,
hat 'ne strahlend rite Nas'.
Und diese Nase leuchtet,
Wie ein Licht aus rotem Glas.

All' seine Rentierfreunde,
lachten ihn deswegen aus.
Bei ihren Rentier-Spielen,
blieb er steht's allein Zuhaus'.

Als dann heilig Abend kam,
sprach der Weihnachtsmann:
"Rudolph mit dem Nasenlicht
führ uns durch den Nebel, dicht!"

Rudolph ist nun der Größte,
freudig singen Groß und Klein:
"Rudolph, du kleines Rentier,
gehst in die Geschichte ein!"

 

Rudolph mit der roten Nase / Variante 2
Text von Wolfgang Hoffer
Gesungen von Michael Schanze und Chor

Ganz weit oben, im Norden
wo Schneeflocken wehen.
Da ist vor Jahren ein Märchen geschehen.
Mitten im Winterwald,
als es weihnachtlich still war
und Kalt.

Rudolph, das kleine Rentier,
mit der roten Nase dran.
Das war ein wenig anders,
als die andern Tiere warn.

Und alle Leute lachten:
"Rudolph sag, wie siehst du aus?
Mit dieser Glimmer Nase,
bleibst du besser gleich Zuhaus."

Aber Santa Klaus der sprach:
"Rudolph, zieh mit mir.
Knips die rote Nase an,
dann wird mein Schlitten sicher fahrn!"

Und alle Tiere riefen:
"Rudolph, du bist unser Held!
Und deine rote Nase,
ist die Beste auf der Welt!"

Es gibt aber noch ein paar Varianten des deutschen Textes
die nichts mit dem Zeichentrickfilm zu tun haben.
Die Autoren sind bei diesen leider ungekannt:

Variante 1

War einst ein kleines Rentier,
Rudolph wurde es genannt.
Und seine rote Nase,
war im ganzen Land bekannt.

Sie leuchtet Nachts im Dunkeln,
heller noch als jeder Stern.
Trotzdem war Rudolph traurig,
denn nicht einer hat ihn gern.

Dann an einem Nebeltag
kam der Weihnachtsmann:
"Rudolph zeige mir den Weg
führ den Schlitten sicher an!"

Nun hat er viele Freunde,
überall ist er beliebt.
Weil es nur einen Rudolph
mit `ner roten Nase gibt.

 

Variante 2

Jeder kennt schon die Märchen
und alten Geschichten.
Die uns von Feen
und Hexen berichten.
Doch neu ist dieses hier
und darum erzähl' ich sie dir.

Rudolph, das kleine Rentier,
jeder bei den Lappen kennt.
Denn seine rote Nase,
weit und breit wie Feuer brennt.

Und alle Tiere lachen:
"Seht nur seine Nase an!"
Rudolph ist so verzweifelt,
weil er nichts dran ändern kann.

Doch kurz vor der Weihnachtszeit
kam der Nikolaus.
Rudolphs Nase führte ihn
aus dem dunkeln Wald heraus.

Er war der Held des Tages,
alle waren stolz und froh.
Und man bewundert Rudolph
heute immer noch im Zoo.

 

Variante 3

Rudolf, das kleine Rentier
mit der leuchtend roten Nas'.
konnte man von weitem sehen
die anderen hatten ihren Spaß.

Alle in der Rentierherde
lachten über ihn ganz fies
gaben ihm gemeine Namen
und keiner ihn mitspielen ließ.

Neblig war's zur Weihnachtszeit,
als Niklaus kam und sprach
"Hey Blinkernase gib mal acht,
du führst den Schlitten heut' Nacht."

Seit diesem Tag war Rudi
im Rentierland der Superstar
jeder wollte jetzt sein Freund sein
die Nase fand man wunderbar.

Zurück