Mit Sprache spielen

Simon says Please Mr Crocodile Jump up
Down, down, down Duck, duck,... 


 
 

Simon says
Wenn die Anweisung lautet:
Simon says touch your nose; Simon says sit down
dann werden diese Anweisungen von den Kindern ausgeführt.
Lauten die Anweisungen jedoch nur
Touch the floor; raise your hands
dann sollten die Anweisungen nicht ausgeführt werden,
weil
Simon says fehlt.
Ob jemand, der einen "Fehler" macht, dabei ausscheiden muss, liegt im pädogischen Ermessen;
man kann auch ein
forfeit abgeben lassen und aus dem Einlösen ein neues Spiel machen....
>> (Sprachliche) Ziele: Hörverstehen; Anweisungen ausführen; Wortschatz festigen 
     (Körperteile,
Klassenzimmer...); Spiele aus englischsprachigen Ländern kennenlernen             

Reilly/Ward

 top

 
 
 
 
 
 

 
 

 

Please, Mr Crocodile
Wenn die Kinder fragen:
Please, Mr Crocodile, can we cross the river?
antwortet das Krokodil, das (auf einer größeren freien Fläche z.B. Turnhalle od. Pausenhof) in der Mitte eines gedachten Flusses sitzt,
Only, if you're wearing red (blue, green; trousers, skirts. shirts....)
Alle genannten Kinder dürfen versuchen, den Fluss zu überqueren, vom Krokodil "geschnappte" Kinder bleiben im Fluss. Der letzte verbliebene Schüler ist das neue Krokodil.
>> (Sprachliche) Ziele: Hörverstehen; Wortschatz festigen (Farben, Kleidungsstücke);
     
  Spiele aus englischsprachigen Ländern kennenlernen   

Reilly/Ward

 top

 
 
 
 
 
 
 
 

 

 

Jump Up Word Card
Passend zu einer Story werden an die Schüler Wortkarten  (für die Anfänger besser Bildkarten) verteilt, zu Wörtern, die in der Geschichte vorkommen und die die Kinder gut kennen.
Wenn die Schüler ihr Wort hören, springen sie kurz auf und setzen sich wieder.
>> (Sprachliche) Ziele: Hörverstehen; Geschichte verfolgen; Spiele aus englischsprachigen 
     Ländern kennenlernen

Wright

    

 
 
 
 

 

 

 

 

Duck, Duck, Goose
Die Kinder sitzen oder stehen im Kreis. Ein Kind geht außen herum und berührt (sanft) die Kinder an Kopf oder Schulter und spricht dabei duck oder goose. Solange es duck heißr, passiert gar nichts; wenn das Kind aber goose ruft, muss das so berührte Kind hinterher laufen und versuchen, das andere abzuschlagen. Ist das der Fall, muss das erste Kind nochmal seine Runden drehen. Erreicht aber das erste Kind den frei gewordenen Platz im Kreis , muss das neu gewählte Kind außen herum laufen undduck, duck, duck...... goose sagen.
>> (Sprachliche) Ziele: Hörverstehen; Wortschatz (farm animals) festigen; Spiele aus        
     englischsprachigen Ländern kennenlernen

FF4/2001

    

 
 
 
 

 

 

 

 

Down, down, down (aus Australien)
Jedes Kind braucht einen Partner. Jedes Paar braucht einen Ball. Die Partner werfen sich den Ball zu, bis einer den Ball fallen lässt.
Der andere gibt nun folgende Anweisung: Down on one knee.
Fällt der Ball beim anderen, gibt der eine diese Anweisung. 
Fällt der Ball beim gleichen Kind ein zweites Mal, heißt die Anweisung: Down on two knees.
Die nächste Stufe heißt: Down on one elbow.
Die letzte Stufe heißt: Down on two elbows. Fällt der Ball danach abermals, muss das betreffende Kind aufhören.
Die Kinder müssen zum Werfen und Fangen on der jeweiligen Position bleiben. 

(in. Ready, Steady, Go!)

top
 
back