Haltung     und       Pflege

Fütterung

Ein erwachsener Shih Tzu braucht täglich nur eine Malzeit. Ob man morgens oder abends füttert ist egal, nur den Zeitpunkt sollte man immer einhalten. Schon ältere Hunde füttert man besser zwei Mal täglich. Unser Basti wird abends gefüttert. Früh liegt immer etwas Trockenfutter in seinem Napf, was er sich bei Bedarf holen kann, aber selten tut, denn meistens bekommt er, bevor Frauchen auf Arbeit geht, ein Leckerli. Beim Nassfutter ist Basti nicht sehr wählerisch, doch er schaut erstmal, ob es bei seinen Menschen nicht was besseres gibt, bevor er an seinen Napf geht.Er ist aber überglücklich, wenn ausser der Reihe mal ein Stück gekochtes Schweine - oder Hühnerfleisch für ihn abfällt.

Auslauf

Was gibt´s denn heute zu futtern ?

?

nahrung_025

Der Shih Tzu passt sich dem Lebensstil seines Besitzers an. Aber er braucht schon etwas Bewegung und ermöglicht man ihm drei Spaziergänge pro Tag ist er glücklich, und freut sich über den Kontakt mit der Aussenwelt.  Der Tagesablauf sollte aber auch eine gewisse Regelmässigkeit beinhalten. Wenn doch mal nicht so viel Zeit für lange Spaziergänge ist, sollte man dies mit Spielen ausgleichen. Da Basti sehr eigenwillig ist, kann ich ihn nicht ohne Leine laufen lassen, bzw. nur dort, wo ich es auch verantworten kann. Er ist zwar gehorsam, würde aber im Ernstfall, z. B. wenn er eine Katze sieht, alle guten Vorsätze vergessen. Deshalb gehen wir manchmal auf ein nahe liegendes Feld, wo Basti dann nach Herzenslust ohne Leine rennen und toben darf.

IMG_521

Hier waren wir bei Verwandten, wo Basti den ganzen Tag im eingezäunten Garten herumtollen konnte.

Fellpflege

Die meisten langhaarigen Hunde haben an der Fellpflege keine besondere Freude, lassen sich aber die Behandlung gefallen. Widersetzt sich der Shih Tzu dem Kämmen, sollte man die Pflege trotzdem nicht vernachlässigen, sondern mit viel Geduld und Vorsicht durchführen, weil sonst das schöne Fell hoffnungslos verfilzt. Nur wenige Minuten Fellpflege täglich bewahren den kleinen Kerl vor einer schmerzhaften Prozedur. Wer aber die Zeit dazu nicht aufbringen kann, sollte das Fell des Hundes in einem Hundesalon kürzen lassen, um ihm unnötige Schmerzen zu erparen. Unser Basti geht erstmal in Deckung, wenn er Kamm und Bürste sieht, lässt sich aber dann geduldig kämmen.

badefreuden03

Regelmäßiges Baden hält den Hund sauber und frei von Körpergeruch. Wie oft es durchgeführt werden muß, richtet sich nach dem Haartyp, und wie schmutzig der Hund ist. .

Baden

Unser Shih Tzu wird ca. aller acht bis zehn Wochen gebadet, weil sonst sein Fell stumpf wird und sich schwerer pflegen lässt. Danach spürt man auch, dass er sich viel wohler fühlt.

Hoffentlich findet mich hier keiner...

Wenn Basti das Wort “Baden” hört, versteckt er sich erstmal, obwohl er damit noch nie schlechte Erfahrungen gemacht hat.

dog43

Nach einigem Knurren und meiner Zurechtweisung lässt Basti dann aber das Ritual über sich ergehen, es darf nur nicht zu lange dauern. Ganz wichtig ist bei dem langen Haarkleid eine Nerzölspülung. Das Fell lässt sich dadurch leicht kämmen und glänzt auch schön. Dann wird es nur noch trockengefönt (aber nicht zu heiß, sonst bricht das Haar) und man spürt ganz deutlich, wie wohl sich unser Basti so frisch gebaden fühlt. Die nächsten drei bis vier Stunden darf der Hund natürlich nicht Gassi gehen, sonst erkältet er sich. Deshalb wird Basti abends nach dem letzten Spaziergang gebadet. Und danach gibts natürlich ein Leckerli.

Home07