Türkei Angebote

Home

DAS UNIPERVERSUM

F├╝r was ich mich interessiere, das interessiert in dieser Welt kein Schwein, Gott soll ja schlie├člich kein Einschnitt ins menschliche Alltagsleben sein.

 Des europ├Ąischen Menschen Wille? Gott soll f├╝r ihn immer nur eine pflegeleichte und dienstlich bequem zu handhabende Religion sein, und hinterfragt man diese, so erscheint, in ihr, Christus vor der gro├čen Gottesmutter Maria pl├Âtzlich ganz klein, denn schlie├člich gibt es ja viele Frauen in dieser Welt, die da (wie ihr gro├čes Vorbild) unbefleckt wollen sein. Kommen sie damit durch, legen sie Gott wirklich rein?

Irgendwie ist Gott Mensch, doch will sich ein Mensch mit ihm messen, so kann er es vergessen, denn dieser Mensch legt er es darauf an, und ist pl├Âtzlich vom Satan besessen.

 

 

Ich offenbare euch, das mir von Christus gegebene Wort, ab sofort.

Einige Frauenliebhaber sagen: Das mir von ihm gegebene Wort w├Ąre diskriminierender Frauenhass.

Was ist denn das?

Der vorwurfsvolle Satan wei├č sicherlich was.

 

Christus steht hinter mir, denn er ist der Geist, der mich n├Ąhrt, und alles kl├Ąrt.

Von dem, was ich hier schreibe, ist also kein Wort mein Wort, es ist sein Wort, und er kommt von einem h├Âheren Ort.

Es ├╝berpr├╝fe jeder: ÔÇ×Ist es sei

Ich sage hier so einfach, dass ich das Wort Gottes schreibe, doch rufe ich jeden dazu auf , mir das Gegenteil (= die nicht vorhandene Wahrheit in diesem Wort), zu beweisen.

Und wer mir nicht das Gegenteil beweisen kann, der gibt dem Wort Gottes, in dieser Welt, die Allmacht. Ist es denn so, vom Satan dieser Welt, in all seiner schadenfrohen Lustrechnung, wirklich erdacht?

Die Menschen k├Ânnen sich von meiner Einstellung nichts versprechen, deswegen versuchen sie das Wort in mir, mit allen ihnen zur Verf├╝gung stehenden Mitteln, zu brechen, sie sollten diese Sache also gut mit ihrem inneren Satan absprechen, der will n├Ąmlich nicht f├╝r irgendwelche Ungeschicklichkeiten ihrerseits blechen.

Eigentlich bin ich doch lebensm├╝de, habe ich denn keine Angst vor denen, die meinen K├Ârper t├Âten w├╝rden nur um Gott somit sein Sprachrohr und seinen Schreibstift zu entrei├čen? Doch sie werden ja sicherlich nicht so wahnsinnig sein und sich wegen solch einer Tat eines Tages mal selbst in den Hintern bei├čen.

 

WER IST GOTT?

 

n Wort?!ÔÇť

 

G├Ąstebuch

DOWNLOAD B├ťCHER

[Home] [Download Buch] [Download Buch 2] [Kontakt] [Impressum] [Der Aufstieg] [3D Video] [Aufkl├Ąrung] [Spruchweisheit] [Wer ist Gott?]

Aktualisiert am 15.04.2008