Aktuelles

Würfe

Hundesport Ausstellungen

Links

E-Mail

Zweit Wohnsitz

Gästebuch

Willkommen bei der Schapendoes - Zuchtstätte "vom kleinen Kreisel"

Dasha

Unsere beiden Hündinnen haben unterschiedliche Zuchtstättennamen, aber wir sind ja auch erst 2002 angefangen - und zwar mit unserer einzigen zuchtfähigen Hündin:

Dasha-Desdemona von den fünf Mohren.

 

Nach zwei Würfen durfte sich Dasha im Alter von 5 Jahren aufs Altenteil zurückziehen - mit unserer nunmehr einzigen Zuchthündin Enya van de Jimferhoeve züchten wir seit Juni 2005.

Froukje of Wild Garden, genannt Yette, ist im Juli 2005 im Alter von fast dreizehn Jahren gestorben. Mit ihr zu züchten hatten wir nie vor. Solche Ideen reifen langsam und müssen auch gut bedacht werden. Bei uns stimmten die Voraussetzungen eben erst vor vier Jahren.

Bild 3: Hunde im Kreisverkehr

Schapendoes "vom kleinen Kreisel" - wie kommt man darauf, einer Zuchtstätte einen derart merkwürdigen Namen zu geben?
Eigentlich war es eine spontane Idee, entstanden beim Brainstorming in geselliger Runde mit Züchterfreunden. Aber als wir dann darüber nachdachten, gefiel uns der Name immer besser:

Wir wohnen in einem westfälischen Dorf am Rande des Ruhrgebietes und in unmittelbarer Nähe der Kreisstadt Unna und in diesem Dorf befindet sich der wahrscheinlich kleinste Kreisverkehr Deutschlands!

Wie man sieht, sind die Hunde - hier Dasha mit Yette -  aufgrund ihres ausgeglichenen Wesens gut zu erziehen und dann schon nach relativ kurzer Eingewöhnung sicher im Verkehr zu führen.

Was aber neben dieser geographisch-lokalen Komponente des Namens eine viel größere Rolle spielt, ist die Tatsache, dass die Schapendoezen grundsätzlich sehr kinderliebe und verspielte Hunde sind, die mit großer Begeisterung jeder Aufforderung zum Spiel folgen. Sie reagieren auf Kleinkinder mit großer Neugier - schließlich riechen diese ja auch meist hervorragend! Merken sie aber, dass sie nicht erwünscht sind in der Nähe von Kinderbett oder -wagen, ziehen sie sich auch weisungsgemäß wieder zurück. Das gilt übrigens auch für erwachsene Besucher: Sie werden freudig begrüßt, zeigen sie sich aber nicht gerade begeistert von den Hunden, ziehen sich unsere Schapendoezen zurück. Dann zeigt sich schnell ihre zweite Stärke: Sie sind im Ursprung Hütehunde und wenn das Baby oder der Besucher nicht mit ihnen spielen wollen, so hüten sie sie eben, d.h. sie liegen in der Nähe und beobachten aufmerksam, was geschieht, melden u.U. Veränderungen, die ihnen bedenklich erscheinen.

Enya van de Jimferhoeve, unsere derzeitige Zuchthündin

Da unsere Tochter dem Kinderwagen schon längst entwachsen war, als Yette und dann, fast sieben Jahre später, Dasha zu uns kamen, müssen sich unsere Schapendoezen überwiegend damit begnügen, unsere Katzen Hercules (Bild mit Yette, beide bereits gestorben) und Linus zu hüten. Linus ist mit Katze Katie verheiratet, ihre Tochter heißt Baiba. Die Doesjes lieben ihre Gefährten und melden uns z.B. sehr zuverlässig, wenn eine(r) der drei Einlass in das Haus begehrt oder aber wenn er/sie durch einen Eindringling auf dem Grundstück "in Gefahr geraten ist".

Bild 4: Hunde und Katzen

Bild 6 Bild beim Agility (Dasha auf dem Laufdiel)

Ihren Spieltrieb befriedigen unsere Hunde mit sportlicher Aktivität - unsere neue Zuchthündin Enya und Dasha werden von unserer Tochter im Agility trainiert und sind eifrige "Tennisball-Jäger". Bilder Enyas sehen Sie unter Aktuelles.

Auf Inhalte externer Websites, die von unserer Homepage aus erreicht werden können, hat der Autor keinen Einfluss. Ich versichere, dass die Inhalte der verknüpften Seiten zu dem Zeitpunkt, als die Links gesetzt wurden, meines Wissens keine irgendgearteten illegalen Inhalte enthielten. Ich distanziere mich von allen Inhalten der externen Seiten, die von dieser Homepage aus zu erreichen sind bzw. von Seiten, die einen Link zu uns gelegt haben. Verantwortlich ist immer derjenige, der die Inhalte anbietet.

[ nach oben ]

Sie sind Besucher Nummer: